Ihr Know-how verständlich visualisiert

Das Projekt an sich war riesig. Es ging um ein Produktionssystem, das Dutzende verschiedener Planungs-, Überwachungs- und Evaluierungstools beinhaltet. Diese alle mussten gegliedert, dokumentiert und visualisiert werden. Es würde ein Handbuch voll geballten Wissens werden.

Unsere Aufgabe war es, diesem Wissen ein visuelles Gesicht zu geben.

 

Markante Farben und Muster

Da es sich um mehr oder weniger „graue“ Materie handelte, entschieden wir uns, in der Visualisierung markante Farben und Muster zu nutzen. Auch in den Formen wollten wir, da wo es möglich war, aus einem „Kästchen-Denken“ herausbrechen und freiere Formen nutzen. Als erstes entstand das Logo nach diesen Merkmalen. Als Bilderwelt für die verschiedenen Veröffentlichungen wurden Bilder mit leuchtenden Farben aus der Serie „Digital Revolution“ ausgesucht. Und dann kamen die Piktogramme dran …

Zu der Zeit arbeiteten wir noch ab und zu auch nachts, um die ganze Arbeit zu bewältigen. In den nächsten drei Nächten ging es also an die Piktogramme, die Teilbereiche des Produktionssystems visualisieren sollten. Der Ausgangspunkt war, dass es in diesem System um Menschen ging, die mit verschiedenen Methoden an einem Produkt arbeiten.

Und vielleicht ist man nachts offener für etwas „verrücktere“ Ideen, schwer zu sagen … es entstand auf jeden Fall eine Lösung, die bildhaft und leicht zu verstehen, aber auch lustig ist. Die Grundidee stellte eine einfache Spielfigur dar, wie sie zum Beispiel beim „Mensch ärgere dich nicht“-Spiel benutzt wird.

Visualisiert werden mussten Begriffe wie, „Robuste Prozesse“, „Just-in-time“, „Gruppenarbeit“. Bei Robusten Prozessen bildeten wir z.B. einen Menschen (als Spielfigur natürlich) ab, der mit gebundenen Augen auf einem Seil geht, bei Just-in-time reicht eine Figur der anderen ein Paket punkt zwölf Uhr, die Spielfiguren bei Gruppenarbeit sind aneinandergereiht wie beim Kicker-Spiel … und so weiter, bis wir über zehn Begriffe visualisiert hatten.

Illustrationen für GPS

Beim Kunden lösten unsere „Spielfiguren“ sofort Erheiterung und Zustimmung aus. Heute sind sie ein Teil dieses Produktionssystems.

Jetzt loslegen

sie-wollen-mehr
Erfahren Sie an diesem Infoabend, wie Sie Ihren Verband nach vorne bringen.
Drei Dinge führen Sie zum Ziel!

Der nächste Termin wird in Kürze bekanntgegeben.

verbandsmarketing-02

Carsten Müller
Marketing für Verbände

Worum geht es?

Sie sind verantwortlich für den Erfolg Ihres Verbandes? – Eine schöne und gleichzeitig fordernde Aufgabe! Fragen Sie sich manchmal auch, was der Unterschied zwischen erfolgreichen und nicht so erfolgreichen Verbänden ist?

Eigentlich ist es ganz einfach, denn es sind vor allem drei Stellhebel, die Sie aktivieren müssen: Erfolgreiche Verbände arbeiten pro-aktiv am positiven Image, schaffen eine emotionale Mitgliederbindung und sorgen für eine steigende Bekanntheit in Ihrer Zielgruppe.

Erfahren Sie wie erfolgreiche Verbände das schaffen

Sie würden auch gerne etwas mehr bewegen für Ihren Verband? Dann lesen Sie weiter, wie wir Ihnen helfen …

Wir zeigen Ihnen anhand von Best-Practice-Beispielen, wie andere Verbände mit diesen Fragen umgehen.

Werden Sie besser, grenzen Sie sich ab! Dieser Infoabend wird Ihnen wertvolle Impulse liefern!

mehr...